Rundum gut beraten

Kaminfeger sind praxisorientierte und versierte Heizungs- sowie Energieexperten. Wir beraten Sie kompetent bei der Wahl der richtigen Feuerung. Ferner wissen wir, wie Sie Ihre Heizung optimal betreiben. Überdies erteilen wir Tipps, wenn es um das Ersetzen und Optimieren einer Anlage geht, oder um Brandschutzangelegenheiten. Gerne beraten wir von der KAFLAMA AG Sie persönlich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

entscheidungsgrundlagen

Das richtige Heizsystem

Bei der Planung eines Neubaus oder der Modernisierung des Eigenheims stellt sich die Frage des richtigen Heizsystems. Dabei gilt es, Investitions- und Energiekosten, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit in ein optimales Verhältnis zu bringen.

Mehr Informationen im PDF

Überblickstabelle zur Energiewahl

Energie Heiztechnik Vorteile Nachteile
Heizöl Kondensierender Wand- oder Standheizkessel, modulierend Kleine Investitionskosten; Energiereserve vor Ort ( Tank ); mit Öko-Heizöl kaum Luftschadstoffe ( Feinstaub, NOx, SOx ) CO2-Ausstoss (in energie-optimierten Gebäuden stark reduziert);Platzbedarf für Tank
Erdgas / Biogas Kondensierender Wand- oder Standheizkessel, modulierend Kleine Investitionskosten; kein Platzbedarf für Brennstoff; kaum Luftschadstoffe ( Feinstaub, NOx, SOx )

Biogas ist CO2-neutral
CO2-Ausstoss bei Erdgas (in energieoptimierten Gebäuden stark reduziert); Erdgasanschluss Voraussetzung.

Biogas noch nicht flächen-deckend verfügbar
Holz Stückholzkessel CO2-neutral; Wertschöpfung ganz im Inland Feinstaub und NOx (bei korrekt betriebenen Neuanlagen vernachlässigbar); Platzbedarf für Brennstoff

Pelletkessel
CO2-neutral; automatische Heizung
Feinstaub und NOx (sehr gering, da korrekter Betrieb durch Technik gewährleistet);
Platzbedarf für Brennstoff

Wohnraumfeuerung als Zusatzheizung ( Kamin- / Speicher-ofen, Heizcheminée )
CO2-neutral; verkürzt Heizsaison der Zentralheizung; schafft «Wohnraum-Wellness» Feinstaub und NOx (bei korrekt betriebenen Neuanlagen vernachlässigbar); Platzbedarf für Brennstoff
Umweltwärme / Strom Luft / Wasser-Wärmepumpe Relativ geringer Platzbedarf; einfacher Betrieb; ca. 2/3 kostenlose Umweltenergie; mit Öko-Strom CO2-neutral Investitionskosten; ca. 30 – 35 % Stromanteil; mit Strom aus Gas oder Kohle nicht CO2-neutral, mit Atomstrom keine vollständig erneuerbare Energie

Wärmepumpe mit Erdsonde
Wie oben; 75 – 80 % Umweltenergie;
mit Öko-Strom CO2-neutral
Wie oben; ca. 20 –25 % des Energieoutputs mit Strom
Solar Thermische Solarkollektoren Einfacher Betrieb; kostenlose Energie Nur in Kombination mit weiterem Wärmeerzeuger
brennstoff-holz

Heizen mit Holz

Welches Brennholzsortiment eignet sich wofür? Wie sind Holzresten vorschriftsgemäss zu entsorgen? Dieses Merkblatt gibt Rat. Es klärt auf über geeignete Heizungen, mögliche Entsorgungsarten sowie die Konsequenzen illegaler Verbrennung.

Mehr Informationen zum Öl

brennstoff-oel

Heizen mit Öl

Heizöl ist nicht gleich Heizöl. Für einen langlebigen und energieeffizienten Betrieb empfehlen wir den Einsatz von schwefelarmen Ökoheizöl. Dieses belastet den Feuerraum deutlich weniger. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie.

Mehr Informationen zum Öl